Chancen und Risiken der industriellen Restrukturierung in by Klaus Müller (auth.), Rudi Schmidt, Burkart Lutz (eds.)

By Klaus Müller (auth.), Rudi Schmidt, Burkart Lutz (eds.)

Show description

Read or Download Chancen und Risiken der industriellen Restrukturierung in Ostdeutschland PDF

Best german_11 books

Bedrohungen der Demokratie

Über die Zukunft der Demokratie entscheiden ihre Bedrohungen. Diese haben zwei Seiten: auf der einen Seite stehen Bedrohungen wie der Verlust politischer Steuerungsfähigkeit in einer globalisierten Welt oder der Verlust von Sicherheit durch transnational agierende Terroristen. Auf der anderen Seite stehen solche wie der Verlust von Legitimation durch die Verweigerung politischer Partizipation oder wie der Verlust von politischer Urteilskraft durch massenmediale Überinformation.

Altern zwischen Kompetenz und Defizit: Der Umgang mit eingeschränkter Handlungsfähigkeit

Der demographische Wandel und die Ausdehnung des Konzepts des Lebenslangen Lernens führen in der Erziehungswissenschaft zu einer zunehmenden Auseinandersetzung mit dem Thema Altenbildung. Ines Himmelsbach betritt mit ihrer empirischen Studie ein neues Feld, indem sie Lernen im adjust unter der Bedingung eingeschränkter Handlungsfähigkeit sowohl aus der Angebotsperspektive als auch aus der Sicht der Betroffenen untersucht.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so on.

Extra resources for Chancen und Risiken der industriellen Restrukturierung in Ostdeutschland

Sample text

Auch hier wurde ein vereinigungsbedingtes Problem aus dem Bereich politischer Verantwortlichkeit auf eine für ganz andere Fälle konstruierte Institution der Sozialversicherung abgewälzt. 36 Was immer die Absichten und Ziele einer solchen Politik sein mochten. Ihr Verfahrensmuster lief darauf hinaus, daß sie qualitativ neuartige Probleme und Sachverhalte in den alten Institutionen der alten Bundesrepublik zu lösen versuchte. Die "notwendigen Illusionen" schlugen so allzuleicht in einen zumindest partiellen Realitätsverlust um.

Dagegen die Auffassung Roemer, s. unten Fn. 51. Klaus Müller 13 terne Faktoren. Und es lag auf der Hand, daß der Bruch mit dem sowjetischen Modell in jeder osteuropäischen Gesellschaft radikale Umstellungen implizieren würde, Umstellungen, die sich allenfalls im Verlauf großer historischer Revolutionen ereignen: einen Bruch mit der Logik des ökonomischen Systems, den Sturz der Eigentumsordung, die Einführung politischer Repräsentation, die Pluralisierung der Kultur, Verfassungsrevisionen und nicht zuletzt tiefe Einschnitte in die Organisation des Alltagslebens wie in individuelle Orientierungen.

Das von 1990 auf 1992 um 65% gewachsene ostdeutsche Niveau der Lohnstückkosten - der Hauptseite nach Folge der Währungsunion - wurde zu hohen Tarifabschlüssen angelastet (Bundesministerium für Wirtschaft, Monatsbericht für März 1993). So wurden Rufe nach einer Öffnung von Tarifklauseln laut, obwohl dies auf einen Eingriff in die Tarifautonomie hinauslief. Die Gewerkschaften aber sind darüber in eine riskante Position geraten: sie deklarieren das politische Versprechen der sozialen Angleichung als Tarijforderung.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 33 votes