Bildung: Angebot oder Zumutung? by Alfred Langewand (auth.), Yvonne Ehrenspeck, Gerhard de

By Alfred Langewand (auth.), Yvonne Ehrenspeck, Gerhard de Haan, Felicitas Thiel (eds.)

Auf den Begriff der Bildung ist Dieter Lenzen in seinen wissenschaftlichen Arbeiten immer wieder zurückgekommen. Wenn Bildung die Aneignung von Welt bedeutet, dann schienen lange Zeit insbesondere die hohen Freiheitsgrade dieser Aneignung entscheidend: "Erziehung ist eine Zumutung, Bildung ein Angebot". Der gemeinsame Bezugspunkt der Beiträge in diesem Sammelband ist der Begriff der Bildung. In den unterschiedlichen - historischen, systematischen und funktionalen - Analyseperspektiven entfalten die Autoren den Begriff in diversen thematischen Kontexten im Spannungsverhältnis von Angebot und Zumutung.

Show description

Read Online or Download Bildung: Angebot oder Zumutung? PDF

Best german_11 books

Bedrohungen der Demokratie

Über die Zukunft der Demokratie entscheiden ihre Bedrohungen. Diese haben zwei Seiten: auf der einen Seite stehen Bedrohungen wie der Verlust politischer Steuerungsfähigkeit in einer globalisierten Welt oder der Verlust von Sicherheit durch transnational agierende Terroristen. Auf der anderen Seite stehen solche wie der Verlust von Legitimation durch die Verweigerung politischer Partizipation oder wie der Verlust von politischer Urteilskraft durch massenmediale Überinformation.

Altern zwischen Kompetenz und Defizit: Der Umgang mit eingeschränkter Handlungsfähigkeit

Der demographische Wandel und die Ausdehnung des Konzepts des Lebenslangen Lernens führen in der Erziehungswissenschaft zu einer zunehmenden Auseinandersetzung mit dem Thema Altenbildung. Ines Himmelsbach betritt mit ihrer empirischen Studie ein neues Feld, indem sie Lernen im adjust unter der Bedingung eingeschränkter Handlungsfähigkeit sowohl aus der Angebotsperspektive als auch aus der Sicht der Betroffenen untersucht.

Darmkrankheiten: Klinik, Diagnostik und Therapie

Das vorliegende Buch ist in seiner Konzeption und Umfang im deutschen Schrifttum einzigartig. In ausführlicher Weise werden alle Krankheiten des Dünn- und Dickdarms dargestellt, wobei sich der Bogen von den Grundlagen wie der Anatomie und Embryologie und der Resorption über die diagnostischen Verfahren (molekulare Diagnostik, Sonographie, Röntgen, Angiographie, Nuklearmedizin, Endoskopie) und weiter zu den klinischen Syndromen (Obstipation, and so on.

Extra info for Bildung: Angebot oder Zumutung?

Sample text

Erhält dumm. Aber auch Antworten sind gefährlich. Sie ziehen Konsequenzen nach sich, erzwingen Taten, verstricken uns in schuldhaftes Handeln und erfordern die Anerkennung und das Aushalten von Schuld. Moralische Dilemmata und ethische Kontroversen haben ihre Wurzeln in einem Wissen und Denken, das tätig wird. Fallvignette They fuck you up, your mum and dad. They may not mean to, but they do. They fill you with their faults they had And add some extra, just for you. But they were fucked up in their turn By old fools in old-style hats and coats, Who half the time were soppy-stern And half at one another’s throats.

Sowohl der Vatermord als auch die Blutschande machten ÖDIPUS zu einem Verbrecher, der unwissend Taten beging, die er wissend wohl nicht begangen Über die bildende Wirkung der psychoanalytischen Kur 51 hätte. Insofern ist ÖDIPUS tragisches Opfer von Nicht-Wissen. Aber da ist auch die andere Seite, jene nämlich, dass er wissen wollte und somit auch aktiv zum Handelnden wurde, der schuldig wird. Fragen danach, ob und was man ‚wissen‘ und ‚denken‘ darf, ob und wen man lieben und begehren, verlassen und hassen darf, sind potentiell konflikthaft und gefährlich.

66) rubrizieren: Lernumwelten werden wichtiger als Lehren. Nicht dieses ist an dem modernen Bildungskonzept entscheidend, sondern das inhärente Potenzial für eine Erweiterung des Bildungsbegriffs, für die einmal mehr N. LUHMANN eine Anregung bietet. Für ihn besteht eine der wichtigsten Einsichten, die aus der Ungewissheit von Zukunft und der fehlenden Kenntnis über Handlungsfolgen resultiert, darin „daß das Unbekanntsein der Zukunft eine Ressource ist, nämlich die Bedingung der Möglichkeit, Entscheidungen zu treffen.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 28 votes