Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure: Eine Einführung by Günter Hüller

By Günter Hüller

Aus dem Inhalt: Einführung in wirtschaftliches Denken / Die BWL als Wissenschaft und ihre Abhängigkeit von den politischen Daten / Einführung in die Betriebswirtschaft, Unternehmung, Betrieb / Betriebliche Grundfunktionen und ihre Interdependenz / Lösungen der Leistungskontrollaufgaben

Show description

Read Online or Download Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure: Eine Einführung PDF

Similar german_5 books

Integrierte Qualitätssicherung in flexiblen Fertigungszellen

Initially offered because the author's thesis (doctoral)--Technische Universit'at M'unchen, 1994.

Einführung in die Atomphysik

IN DIE ATOMPHYSIK AIle Rechte, insbesondere das der Obersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten Ohne ausdriickliche Genehmigung des Verlages ist es auch nicht gestattet, dieses Buch oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) oder auf andere artwork zu vervielfaltigen Copyright 1948, 1951 and 1954 by means of Springer-Verlag Berlin' Heidelberg (c) through Springer-Verlag Berlin' Heidelberg 1956, 1958, 1%2, 1%4, 1%7, and 1976 Library of Congress Catalog Card quantity: 66-26097 ISBN-13: 978-3-540-03791-0 e-ISBN-13: 978-3-642-64980-6 001: 10.

Latex zum Loslegen: Ein Soforthelfer für den Alltag

Eine Einführung in das Arbeiten mit LaTeX. Das Buch ist gegliedert in einen Anfängerteil für Neueinsteiger und einen weiteren Teil für Leser, die schon ihre ersten Schritte mit LaTeX gemacht haben. Eine Besonderheit ist die konsequente Gegenüberstellung von Ein- und Ausgabe.

Die strukturierte Analyse Markovscher Modelle

Das Buch behandelt die quantitative examine komplexer dynamischer Systeme mittels Modellen, die sich auf Markov-Prozesse abbilden lassen. Es wird ein Konzept entwickelt, welches die hierarchische Spezifikation von komplexen Modellen und die Kombination verschiedener bekannter Modellierungsparadigmen in einem Modell erlaubt.

Extra resources for Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure: Eine Einführung

Sample text

Der amerikanische Psychologe Abraham H. Maslow stellte die menschlichen Bedürfnisse in Form einer Pyramide dar4. tbeaclltuq ud ADerbua. " .... N....... BedirlDilllUldllOziaIe. Koatakt Sidaerlleiabed6r1aill 4 Hjrth/Sattelbcqer/Stiefel: Lifestyling: das Leben neu gewinnen, Landsberg 1981, S. 16. 41 Wie auch immer man diese Darstellung beurteilen mag, sie wurde verschiedentlich bezüglich ihrer Hierarchisierung der Bedürfnisse kritisch bewertet. So schreibt beispielsweise Vlktor E. Franld, daß auch in Gefangenschaft bei sehr großen Defiziten in der Erfüllung der Grundbedürfnisse Selbstverwirklichung möglich ist.

Sie genießen diese mehr. Haben wir großen Durst und kommen nach einer anstrengenden Wanderung an eine Quelle, so tut uns der erste Schluck sehr wohl. Wir trinken weiter, aber mit jedem Schluck wird unser Durst zunehmend gestillt. Schließlich hören wir auf zu trinken, waschen uns die Hände und das Gesicht, vielleicht auch noch die Füße. Danach legen wir uns nieder und rasten, während die Quelle munter weiter sprudelt. Diese beurteilen wir jedoch nicht mehr aus der Sicht eines Durstigen, sondern aus jener des mit Flüssigkeit Gesättigten.

Wie auch immer, Investitionen und Beschaffungen setzen Geld voraus und es ist nicht sicher, ob dieses Geld auch wieder am Markt verdient werden kann. Hier sind die sensiblen Zentren jeder Marktwirtschaft. In der Qualität unternehmerischer Entscheidungen liegt Wohl und Wehe der gesamten Volkswirtschaft. Je größer die Aufgaben für den Unternehmer werden, desto mehr Geld ist für sein Engagement notwendig. Dieses Geld besitzt er fast nie. Er ist daher auf die Partnerschaft von Geldgebern angewiesen.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 50 votes