Außergewöhnliche Druck- und Temperatursteigerungen bei by Richard Colell

By Richard Colell

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Außergewöhnliche Druck- und Temperatursteigerungen bei Dieselmotoren: Eine Untersuchung PDF

Similar german_13 books

Lehrbuch der Allgemeinen Pathologie und der Pathologischen Anatomie

Pathologie heißt wörtlich übersetzt die Lehre von den Leiden, Nosologie die Lehre von den Krankheiten 1. Im gewöhnlichen Sprachgebrauch wird zwischen Leiden und Krankheit nicht immer streng unterschieden, in Wirklichkeit handelt es sich aber bei der Krankheit um einen Vorgang, beim Leiden um einen Zu­ stand, der nach einer Krankheit zurückbleibt.

Untersuchungen über die experimentelle Beeinflußbarkeit von Wachstumsvorgängen bei vegetativer Fortpflanzung und Regeneration: Inaugural-Dissertation

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Die Eisen- und Stahlindustrie in Europa im strukturellen und regionalen Wandel

Die kartographische Darstellung der im Umbruch befindlichen europäischen Eisen- und Stahlindustrie verdeutlicht die großen Unterschiede bei Rohstoffversorgung, Produktionsverfahren und Produktionsumfang.

Additional resources for Außergewöhnliche Druck- und Temperatursteigerungen bei Dieselmotoren: Eine Untersuchung

Sample text

Mit i. = 2,85 ergibt sich: 0,787 (27) I. = V h • n· -~~ = Vh • n· 0,275 2,8;:> und mit YVi' Pi = 3,12 VVi' I. = (28) V h • n· o~ ,718; = Vh • n· 0,252, also ein um nur 8 % kleinerer Wert als im ersten Falle. Aus dem Aufbau der GI. (18) und der Auswertung derselben nach GI. (27) und (28) ist die bemerkenswerte Tatsache ersichtlich, daß die erlorderIiche Größe des Spaltquerschnittes in erster Linie dem Pro~ukt aus Hubvolumen und Umdrehungszahl proportional ist, daß sie jedoch durch den im Zylinder entstehenden Höchstdruck nur in beschränktem Maße beeinflußt wird.

In Fig. 20 sind die vier Hübe des Motors mit dem Druckverlauf im Zylinder schematisch er I 0" Fig. 20. dargestellt. Der stark ausgezogene Pfeil I bezeichnet den Förderhub der Brennstoffpumpe ; der mit einem kleinen Kreis' gekennzeichnete Anfang des Pfeiles bezeichnet den Beginn, die Pfeilspitze das Ende des Förderhubes. Die Länge des Pfeiles ist gleich der Zeitdauer des Förderhubes, und zwar 360 0 bezogen auf die Kurbelwelle. Es ist nun zunächst möglich, die Lage dieses den Förderhub der Brennstoffpumpe bezeichnenden Pfeiles auf der Strecke von 0 --;- 720 0 beliebig einzuordnen.

Es handelt sich bei diesen Versuchen darum, Frühzündungen künstlich herbeizuführen und' die hierbei im Zylinder bei angebauten Sicherheitsventilen auftretenden Höchstdrücke zu messen. Da ich besonderen Wert darauf legte, die Versuche an einem in keiner Weise besonders hergerichteten Motor vorzunehmen, sondern die normalen Betriebsverhältnisse zugrunde zu legen, so mußte zunächst geprüft werden, ob und inwieweit die Arbeitszylinder und das Triebwerk den auftretenden hohen Drücken standhalten würden, ohne daß Beschädigungen der Maschine oder sogar eine Gefährdung von Personen befürchtet 'werden mußte.

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 29 votes