Aufbau Der Zusammenhängenden Materie by A. Smekal (auth.)

By A. Smekal (auth.)

Show description

Read or Download Aufbau Der Zusammenhängenden Materie PDF

Similar german_5 books

Integrierte Qualitätssicherung in flexiblen Fertigungszellen

Initially offered because the author's thesis (doctoral)--Technische Universit'at M'unchen, 1994.

Einführung in die Atomphysik

IN DIE ATOMPHYSIK AIle Rechte, insbesondere das der Obersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten Ohne ausdriickliche Genehmigung des Verlages ist es auch nicht gestattet, dieses Buch oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) oder auf andere artwork zu vervielfaltigen Copyright 1948, 1951 and 1954 by way of Springer-Verlag Berlin' Heidelberg (c) via Springer-Verlag Berlin' Heidelberg 1956, 1958, 1%2, 1%4, 1%7, and 1976 Library of Congress Catalog Card quantity: 66-26097 ISBN-13: 978-3-540-03791-0 e-ISBN-13: 978-3-642-64980-6 001: 10.

Latex zum Loslegen: Ein Soforthelfer für den Alltag

Eine Einführung in das Arbeiten mit LaTeX. Das Buch ist gegliedert in einen Anfängerteil für Neueinsteiger und einen weiteren Teil für Leser, die schon ihre ersten Schritte mit LaTeX gemacht haben. Eine Besonderheit ist die konsequente Gegenüberstellung von Ein- und Ausgabe.

Die strukturierte Analyse Markovscher Modelle

Das Buch behandelt die quantitative examine komplexer dynamischer Systeme mittels Modellen, die sich auf Markov-Prozesse abbilden lassen. Es wird ein Konzept entwickelt, welches die hierarchische Spezifikation von komplexen Modellen und die Kombination verschiedener bekannter Modellierungsparadigmen in einem Modell erlaubt.

Additional info for Aufbau Der Zusammenhängenden Materie

Sample text

L. ARNOT, Proc. Roy. Soc. London (A) Bd. 655. 1931. 5 G. P. HARNWELL, Phys. Rev. 559. 34, S. 162, 661. 1929. 6 C. RAMsAuER u. R. KOLLATH, Ann. d. Phys. Bd. 9, S. 756. 1931; Bd. 10, S. 143. 1931; Bd. 529, 837· 1931. 7 C. GERTHSEN, Ann. d. Phys. 373. 657. 1930. 8 P. DEBYE, Ann. d. Phys. Bd. 46, S. 809. 1915; P. EHRENFEST, Amst. Akad. Bd. 1132. 1915. 9 P. DEBYE, ZS. f. Elektrochern. Bd. 612. 1930; Phys. ZS. Bd. 419. 1930. 10 H. GAJEWSKI, Phys. ZS. Bd. 32, S. 219. 1931; Bd. 122. 1932; Leipziger Dissert.

Mit dieser Oberflächenspannung der Substanz gegen Wasser vergleicht er nun die Oberflächenspannung der reinen Substanz. In der reinen organischen Flüssigkeit wird man annehmen, daß die aktiven Gruppen im wesentlichen nach innen gezogen sind, daß demnach die Oberfläche der Flüssigkeit gegen ihren Dampf hauptsächlich durch die inaktiven CH 2-Gruppen gebildet und daher für die verschiedenen Flüssigkeiten nicht sehr verschieden ist. Seine Resultate zeigt Tabelle 6. Die darin eingetragenen Zahlen bedeuten die Größe: 5 = Oberflächenspannung Wasser gegen Luft + Oberflächenspannung Stoff gegen Luft - Oberflächenspannung Wasser gegen Stoff.

1,0 {),9 (HAVIGHURST. / -30 41 ""' ~ ;'-01'~", X 43 43 4'1 45 46 -r Abb. 18. Elektronenverteilung im Lithiumion. ,,~ ~ 1,2 ! I /,( 'cl: 1,1 Pbys. Rev. Bd. ,dl b.. '\ B 47 o xO o 0 °x x x 49 (HAVIGHURST, 49 0 x tO ttA Phys. Rev. ) während Gold und Kupfer niedriger liegen. Ebenso finden SCHERRER und STÄGER5 bei Quecksilber gute Übereinstimmung mit der THOMAS-FERMlschen Rechnung. Miss ARMSTRONG 6 hat Diamant einer Untersuchung unterzogen. Der wesentliche Teil der Ladungsdichte scheint innerhalb einer Kugel von etwa 0,3 A Radius zu liegen.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 50 votes