Anwenderleitfaden PageMaker: Version 3 by Michael H. Müller

By Michael H. Müller

Show description

Read Online or Download Anwenderleitfaden PageMaker: Version 3 PDF

Best german_5 books

Integrierte Qualitätssicherung in flexiblen Fertigungszellen

Initially awarded because the author's thesis (doctoral)--Technische Universit'at M'unchen, 1994.

Einführung in die Atomphysik

IN DIE ATOMPHYSIK AIle Rechte, insbesondere das der Obersetzung in fremde Sprachen, vorbehalten Ohne ausdriickliche Genehmigung des Verlages ist es auch nicht gestattet, dieses Buch oder Teile daraus auf photomechanischem Wege (Photokopie, Mikrokopie) oder auf andere artwork zu vervielfaltigen Copyright 1948, 1951 and 1954 by means of Springer-Verlag Berlin' Heidelberg (c) by means of Springer-Verlag Berlin' Heidelberg 1956, 1958, 1%2, 1%4, 1%7, and 1976 Library of Congress Catalog Card quantity: 66-26097 ISBN-13: 978-3-540-03791-0 e-ISBN-13: 978-3-642-64980-6 001: 10.

Latex zum Loslegen: Ein Soforthelfer für den Alltag

Eine Einführung in das Arbeiten mit LaTeX. Das Buch ist gegliedert in einen Anfängerteil für Neueinsteiger und einen weiteren Teil für Leser, die schon ihre ersten Schritte mit LaTeX gemacht haben. Eine Besonderheit ist die konsequente Gegenüberstellung von Ein- und Ausgabe.

Die strukturierte Analyse Markovscher Modelle

Das Buch behandelt die quantitative examine komplexer dynamischer Systeme mittels Modellen, die sich auf Markov-Prozesse abbilden lassen. Es wird ein Konzept entwickelt, welches die hierarchische Spezifikation von komplexen Modellen und die Kombination verschiedener bekannter Modellierungsparadigmen in einem Modell erlaubt.

Additional resources for Anwenderleitfaden PageMaker: Version 3

Example text

40 Fehlerwartezeit Das ist die Zeit, in der Ihr Computer versucht, auf dem gewahlten Drucker zu drucken, bevor im Falle eines Problems der Druckversuch abgebrochen wird. 1m MenU »Einstellung« der Systemsteuerung k6nnen Sie im Dialogfeld »Drucker ... « (Option »Drucker nicht bereit:«) diese Fehlerwartezeit verandern. Die Standardvorgabe ist 15 Sekunden, normalerweise erzielen Sie mit dieser Angabe gute Resultate. Mit der Option »Noch einmal versuchen:» im selben Dialogfeld k6nnen Sie die Zeit festIegen, in der ein Druckversuch wiederholt werden soIl, wenn der Drucker gerade belegt ist.

29 "Bearbeiten ••• «: Wollen Sie ein existierendes Druckformat verandern, markieren Sie dieses und wahlen den Schalter »Bearbeiten« an. Ein neues Dialogfeld erscheint. Je nachdem, welches Merkmal Sie andern wollen, wahlen Sie entweder die Option »Schrift ... «, »Absatz ... «, »Tabs ... «, oder »Farbe ... « an. Sie k6nnen dieses Dialogfeld auch direkt yom Arbeitsfenster unter Umgehung des Meniis »Typographie« anwahlen. Dazu muG das Druckformatfenster im Arbeitsfenster eingeblendet sein (Befehl »Druckformatliste« im Menii »Optionen«).

Starten Sie PageMaker, und wahlen Sie in der Windows-Systemsteuerung den Befehl »Anschliisse ... « im MenU »Einstellung«. PRN«. PRN« als Konzeptdrucker (Befehl »Drucken ... « im Menu »Datei«). PRN Uberschrieben. Drucken siehe Befehl »Drucken ... « im Menu »Datei« Drucker Da PageMaker unter Windows lauft, konnen Sie prinzipiell mit allen Windows-kompatiblen Druckern abeiten. Jeder Drucker, den 24 Sie an Ihr System anschlieBen wollen bzw. fUr den Sie eine PageMaker-Datei erstellen wollen, muB mit der entsprechenden Drukkertreiberdatei und eventuell zu verwendenden Zeichensatzen unter Windows installiert sein.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 49 votes